Ergotherapie für Kinder

Ergotherapie ist bei Kindern dann angezeigt, wenn ihre Entwicklung verzögert ist, ihre Selbständigkeit und ihre Handlungsfähigkeit eingeschränkt sind oder sie von Behinderung betroffen sind. Die Ergotherapie hat die größtmögliche Handlungskompetenz und Selbständigkeit des Kindes zum übergeordneten Ziel.

Dazu arbeitet man stets mit der Motivation des Kindes. Die angebotenen Aktivitäten sollen dem Kind sinn- und freudvolles selbständiges Handeln ermöglichen. Im Mittelpunkt steht das Kind mit seinen emotionalen, geistigen und körperlichen Bedürfnissen und Fähigkeiten, Störungen und Defiziten.

Wir behandeln Kinder mit:

  • Koordinations- und Wahrnehmungsstörungen
  • Konzentrationsstörungen
  • ADS-/ADHS-Symptomatik
  • Lern- und geistigen Behinderungen
  • Körper- und Mehrfachbehinderungen
  • Entwicklungsverzögerungen
  • Störungen der Grob-, Fein- und Graphomotorik
  • Chromosomenanomalien
  • Verhaltensstörungen
  • Handrehabilitation

Behandlungsmethoden der Ergotherapie:

  • sensorische Integrationstherapie
  • Psychomotorik
  • Therapie nach dem Bobath - Konzept
  • Marburger Konzentrationstraining
  • Therapie nach dem Forced Use - Konzept

Zusätzliche Angebote:

  • Elternberatung
  • Kleingruppenangebote